Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr öffnete die Gesamtschule Mittelkreis für alle Interessierten ihre Schultore, um sich beim Tag der offenen Tür mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm der Öffentlichkeit zu präsentieren. Trotz des herbstlichen Novemberwetters und Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt kamen zahlreiche Besucherinnen und Besucher und sorgten auf den Schulhöfen, im Forum und in den Unterrichtsräumen für Hochbetrieb.

Vor allem Kinder aus den vierten Klassen der Grundschulen aus Goch, Weeze, Bedburg-Hau, Kalkar, Uedem und Kevelaer, den Gemeinden des Zweckverbandes Gesamtschule Mittelkreis, wollten sich zusammen mit ihren Eltern ihre zukünftige Schule einmal aus nächster Nähe ansehen und sich über das umfangreiche Angebot informieren. Doch auch die intensive Beratung und Betreuung und das vielfältige Kursangebot in der Oberstufe der Gesamtschule kamen bei den Jugendlichen, die in diesem Schuljahr an anderen Schulen ihre Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erwerben, sehr gut an.

Besonders die jüngeren Besucherinnen und Besucher waren von den tollen Mitmachangeboten begeistert und führten naturwissenschaftliche Experimente durch, konnten sich in der modern ausgestatteten Sporthalle austoben und viele andere Dinge selbst ausprobieren und erleben. So bestand zum Beispiel in einigen Klassen die Möglichkeit, schon einmal in den Unterricht einer weiterführenden Schule hineinzuschnuppern und dabei auch die moderne technische Ausstattung der Räume zu bewundern. Sehr gut besucht waren außerdem die Vorträge der Schulleiterin Frau Dr. Teetzmann, bei denen sich vor allem die Eltern über das Schulprofil, das Schulprogramm und das Fremdsprachenangebot informieren konnten.

Die Gesamtschule Mittelkreis freut sich schon jetzt darauf, viele derjenigen, die die Schule beim Tag der offenen Tür als Interessierte besucht haben, im kommenden August als neue Schülerinnen und Schüler begrüßen zu dürfen.

Surferinnen und Surfer grüßen aus Südfrankreich

Kaum hatte es zu den Ferien in der Schule geläutet, starteten ca. 25 Sportlerinnen und Sportler aus der Oberstufe der Gesamtschule Mittelkreis Richtung Südfrankreich, um im Rahmen einer Ferienfreizeit das Wellenreiten im Atlantik zu erlernen.

Eine Woche haben sich alle durch die Wellen gekämpft, am Strand und im Camp entspannt und viele tolle Eindrücke gesammelt. Wohlbehalten ist die Gruppe wieder in Goch angekommen. Wiederholung in den Sommerferien 2019 folgt 🙂

Einführungswoche zur Vorbereitung auf die Oberstufe

Nach dem Abschluss der ersten zehn Jahre ihrer Schulzeit können sich die meisten Zehntklässler über verlängerte Sommerferien freuen und ihre Freizeit genießen. Von den Schülerinnen und Schülern, die ab August die Oberstufe der Gesamtschule Mittelkreis besuchen, entschieden sich trotzdem fast 70 freiwillig dafür, an der neuen Einführungswoche vom 02. bis zum 06. Juli teilzunehmen, die in diesem Jahr zum ersten Mal angeboten wurde. Ziel dieser Einführungswoche war es, die Jugendlichen auf den Übergang in die gymnasiale Oberstufe vorzubereiten.

Im Vordergrund stand dabei die Vermittlung fachlicher Grundlagen sowohl in den Haupt- als auch in den Nebenfächern. So konnten sich die kommenden Oberstüfler, vor allem auch diejenigen, die von anderen Schulen zur Gesamtschule Mittelkreis wechseln, bereits jetzt auf den kommenden Oberstufenunterricht vorbereiten und sich außerdem schon etwas besser kennenlernen. Nach fünf informativen Tagen endete die Einführungswoche mit einem gemeinsamen Frühstück in der Mensa der Gesamtschule, zum dem der Förderverein und der Mensabetriebsverein eingeladen hatten und bei dem sich alle über ihre Erfahrungen austauschen konnten. Insgesamt war die Einführungswoche ein voller Erfolg und wir freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.

Einen ausführlichen Bericht über die Einführungswoche finden Sie auch im Internetangebot der Rheinischen Post.

Filmschaffende zeigen ihre Ergebnisse

Am Donnerstag, 21.06.18, zeigt der Literaturkurs der Q1 die Ergebnisse wochenlanger Filmarbeit im Goli Theater Goch, Brückenstraße 39. Zwei Filmprojekte werden an diesem Abend zum ersten Mal gezeigt, der spannende Kurzfilm „She´s gone“ und der längere Mystery-Film „Die nächste Runde“. 31 Schülerinnen und Schüler haben mit viel Aufwand, Ehrgeiz und Leidenschaft ihre Vorstellung von gutem Kino abseits der Filmindustrie verwirklicht. Zahlreiche Gastauftritte aus der Schüler- und Lehrerschaft sorgen für Überraschungen. Das Programm wird abgerundet mit einigen filmischen Zugaben, kalten Getränken und frischem Popcorn. Im Vorverkauf kostet ein Ticket 4 Euro, an der Abendkasse 5 Euro. Einlass ist um 19 Uhr, das Programm startet um 19:30 Uhr.

Prinzenpaar besuchte unsere Karnevalsparty

Altweiber 2018 – und unsere Schule hatte ganz hohen Besuch. Das Prinzenpaar mit Gefolge erschien zur Karnevalsfeier in der Aula. Prinz Carsten I. und Prinzessin Christine I. läuteten mit viel Musik und Tanz die fünfte Jahreszeit ein. Überall konnte man wunderschöne Kostüme bewundern und die karnevalistische Stimmung genießen. In der Mensa herrschte währenddessen Clubathmosphäre und es wurde wild getanzt.

 

Crash Kurs NRW

Seitdem der damalige NRW-Innenminister Ralf Jäger die Filmproduktionen unserer Schülervertretung zum Thema „Handy am Steuer“ im vergangenen Jahr durch einen persönlichen Besuch der Premiere im Goli würdigte, dürfte jedem klar sein, dass die Unfallprävention an der Gesamtschule Mittelkreis besonders ernst genommen wird.

Deswegen nahmen auch dieses Jahr die Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufen 11 und 12 am „Crash Kurs NRW“ teil. Bei diesem Präventionsprogramm steht die Aufklärung von Fahranfängern im Vordergrund, weil diese überproportional viele Verkehrsunfälle verursachen. Ihnen soll verdeutlicht werden, welche Folgen solche Unfälle haben können.

Dabei steht die Kampagne unter dem Motto „Realität erfahren. Echt hart.“ und versucht, den Jugendlichen durch die Konfrontation mit Opfern und deren Angehörigen zu vermitteln, dass es hier nicht um anonyme Zahlen, sondern um echte Menschen und Schicksale geht. Auch Polizeibeamte zeigen Bilder oder Videos von Unfallstellen und erzählen, was dort für ein Unfall geschehen ist oder wie sie sich bei der Erstversorgung oder dem Überbringen einer Todesnachricht gefühlt haben. So sollen die jungen Fahrerinnen und Fahrer für ihre Verantwortung im Straßenverkehr sensibilisiert werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen