Ausgabe der Abschluss- und Abiturzeugnisse

Am vergangenen Freitag erhielten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und Q2 ihre Abschluss- beziehungsweise Abiturzeugnisse. Bereits zum zweiten Mal erfolgte die feierliche Übergabe nicht wie gewohnt „indoor“ in der Aula der Gesamtschule beziehungsweise im Gocher Castell, sondern „outdoor“ auf dem Schulhof.

Zum Glück spielte auch in diesem Jahr das Wetter mit und so nahmen mehr als 220 junge Menschen bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen stolz ihre Zeugnisse entgegen. Natürlich Corona-konform war dabei ein feierlich gestalteter Parcours zu absolvieren, auf dem man sich neben einer Stärkung vom Mensa-Team, einer Blume und einem Getränk zum Anstoßen falls gewünscht auch einen Segen für den weiteren Lebensweg abholen konnte.

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen ganz herzlich und danken dem Förderverein für die Unterstützung!

Neue Mauspads für die Computerräume

Damit der Cursor auch weiterhin flink über den Bildschirm gleiten kann, hat der Förderverein neue Mauspads mit dem Schullogo für alle Computerräume zur Verfügung gestellt. Wir danken dem Förderverein und allen Mitgliedern ganz herzlich für die Unterstützung.
Frau Goldbach (Vorsitzende des Fördervereins), Herr Zenker (Bereich didaktische Leitung)

8a läuft nach Süditalien – Ziel erreicht

Aktualisierung vom 12. Mai 2021:

Die 8a ist wohlbehalten in Scilla angekommen.

Um auch in Zeiten von Lockdown, Corona-Notbremse, Distanz- oder Wechselunterricht die Klassengemeinschaft zu stärken, hat sich die Klasse 8a eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Alle Schülerinnen und Schüler laufen gemeinsam nach Scilla in Calabrien, also bis an die äußerste Südspitze Italiens.

Aufgrund der derzeitigen Kontakt- und Reisebeschränkungen findet diese Reise natürlich in einer besonderen Form statt. Anstatt sich gemeinsam auf den Weg zu machen und in Jugendherbergen oder auf Campingplätzen zu übernachten, sammeln alle Mitglieder der Klassengemeinschaft mithilfe einer Lauf-App Kilometer, die dann automatisch zusammengerechnet werden. „Reiseleiter“ ist dabei der Klassenlehrer Herr Riße, der täglich den Fortschritt der Wanderung auf Landkarten im Klassenraum markiert.

Seit dem Start der Reise am 23. April hat die 8a so bereits mehr als 800 Kilometer zurückgelegt und mittlerweile Südtirol erreicht. Der gemeinsame Weg führte die Schülerinnen und Schüler dabei über Köln, Mainz, Heidelberg, Stuttgart und Innsbruck bis kurz vor Bozen. Für den Rest der Reise wünschen wir natürlich alles Gute!

Von Wüstenschiffen und Baumkronen – dem Rätsel der Sprachbilder auf der Spur

Auch der Distanzunterricht kann Kreativität fördern und Spaß machen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6c haben sich im Zuge der Unterrichtsreihe „Wind und Wetter – Gedichte verstehen, vortragen und schreiben“ auch mit der bildhaften Sprache in Gedichten (Metaphern, Vergleiche und Personifikationen) beschäftigt und Bilderrätsel zu diesen Sprachbildern erstellt.
In der folgenden Galerie sind einige Beispiele zum Mitraten zusammengestellt:

Physikalisches Kochen

Von einer Gemüsesuppe, einer Rindfleischsuppe mit Tafelspitz über eine Paprika-Puten-Pasta bis hin zu selbstgemachten Hackfleischsoßen und diversen Aufläufen – was sich wie ein Auszug aus einer Speisekarte liest, waren in Wirklichkeit die sehenswerten Ergebnisse des Kochwettbewerbs der 6c. Die Aufgabe lautete: Koche für deine Familie! Hier ging es jedoch nicht um eine Hausaufgabe in Hauswirtschaft, sondern um Physik.
Neben dem Abstimmen von Salz, Pfeffer und Muskatnuss und dem Schnippeln von Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Pastinaken waren aufmerksame Beobachtungen gefragt. Denn genauso wie das kreativste Gericht prämiert wird, gibt es auch für die spannendsten Fragen einen Preis.

Hier eine kleine Auswahl der eingereichten Fragen. Was wäre Ihre Antwort?
Warum kocht das Wasser über, wenn der Deckel auf dem Topf ist?
Warum bilden sich beim Kochen Wassertropfen an den Fliesen?
Warum geht aus dem Fleisch das Fett raus und schwimmt oben?

Mit der Suche nach Antworten und mit Kriterien einer „guten“ Antwort wird sich die 6c beim Thema „Wärmelehre“ als nächstes beschäftigen.

Doch zunächst haben alle das selbstgemachte Mittagessen genossen. Der Kommentar eines Schülers: „Sieht ja nicht schlecht aus. Ich glaube, ich werde Koch. Das hat mit Chemie und Physik zu tun.“

Einige Gerichte des Kochwettbewerbs der 6c

Einige Gerichte des Kochwettbewerbs der 6c

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen