Sensationeller Erfolg beim Schülerwettbewerb exciting physics

Dass die Gesamtschule Mittelkreis nicht ohne Grund schon mehrfach als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet wurde, bewiesen unsere Schülerinnen und Schüler nun erneut: Beim bundesweiten Wettbewerb „exciting physics“, der von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und der Technischen Universität Dortmund durchgeführt wird, konnten gleich mehrere Teams unserer Schule Plätze auf dem Siegertreppchen erringen.

Vom 19. bis zum 21. September trafen sich die teilnehmenden Schulteams aus ganz Deutschland in Dortmund, um verschiedene physikalische Aufgaben möglichst kreativ zu lösen. Dabei waren vor allem physikalische Originalität und technische Raffinesse gefragt.

Beim Wettbewerb „Papierbrücke“ ging es darum, nur aus Papier, Faden und Klebstoff eine möglichst leichte, einen Meter lange Brücke zu konstruieren, die ein Gewicht von 1000 g tragen kann. Dabei lagen die Ergebnisse der Siegerteams so dicht beieinander, dass sich die Fachjury dazu entschied, gleich vier Teams der Gesamtschule Mittelkreis auszuzeichnen: drei Teams mit dem zweiten Platz und ein weiteres Team mit dem dritten Platz.

Die glücklichen Gewinner in der Disziplin „Papierbrücke“: Runa van den Boom, Mika Dingermann, Tom Hölscher, Ben Kelm, Emily Kühn, Elise van Maasakker, Janno Neumann, Celine Schäfer, Kevin Stockmanns, Felix Strodt, Robin Verfürth und Ole Voss

Auch beim Wettbewerb „Kettenreaktion“ konnten die Jugendlichen einen Erfolg verbuchen. Hier ging es darum, auf einer vorgegebenen Grundfläche eine möglicht komplexe und phantasievolle Kombination nacheinander auslösender physikalischer Effekte zu gestalten. Maja Hartmann, Pia Franken, Laura Willems und Anna Lena Werschnick aus der 9a überzeugten die Jury mit ihrer Kettenreaktion und wurden dafür mit dem ersten Platz belohnt.

Wir gratulieren unseren Physik-Assen ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Erfolgreiche Teilnahme am „Sendepause“-Wettbewerb der AOK

Online- und Smartphone-Sucht sind unter Schülern inzwischen weit verbreitet. Deshalb veranstaltete die AOK vor drei Jahren zum ersten Mal die Aktion „Sendepause“. Sie soll vor allem Jugendliche dazu animieren, das Smartphone seltener und bewusster zu nutzen. Bereits zum zweiten Mal in Folge hat die Klasse 10c an diesem Wettbewerb teilgenommen und gehört auch dieses Jahr wieder zu den glücklichen Gewinnern.

Während der Wettbewerbszeit installieren die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Klassen eine App auf ihren Smartphones, die registriert, wann und wie lange das Gerät genutzt wird. Von 14 Uhr bis mindestens 20 Uhr herrscht dann „Sendepause“. Während dieser Zeit soll das Smartphone möglichst wenig benutzt werden. Wer bis 22 Uhr durchhält, erhält Bonuspunkte. Generell gilt: Je kürzer die Nutzungsdauer des Smartphones, desto mehr Punkte sammelt man für seine Klasse.

In der Klasse 10c wurde die Teilnahme am Wettbewerb durch die Klassensprecher vorgeschlagen, die dann auch dafür sorgten, dass die ganze Klasse mit voller Motivation und eiserner Disziplin durchhielt. Auch das Klassenleitungsteam, Frau Schmalenbrock und Herr John, unterstützten ihre Schützlinge natürlich beim Durchhalten. Schon jetzt freut sich die ganze Klasse auf die Belohnung für die Anstrengungen: Ein kostenfreier Besuch bei einem exklusiven DJ-Gig mit Felix Jaehn im Bootshaus in Köln, der Anfang 2019 stattfinden wird.

Wir gratulieren der Klasse 10c ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Darstellen-und-Gestalten-Kurse präsentieren selbst entworfene Mode

Bereits im vergangenen Schuljahr beschäftigten sich zwei Darstellen-und-Gestalten-Kurse mit dem Entwurf eigener Mode. Vorgegeben war, sich in Absprache mit der Lehrerin Frau Verhoeven selbst ein Thema auszudenken, welches dann als Grundlage für die Materialentscheidung sowie für Schnitt, Form und Farbe diente. Außerdem mussten die Schülerinnen und Schüler sich nicht nur um das Kleidungsstück, sondern auch um passende Accessoires, Schmuck, Schuhe und Haare kümmern. Der Materialauswahl waren keine Grenzen gesetzt, und so wurden nicht nur völlig neue Teile genäht, sondern auch alte Kleidungsstücke verändert. Es wurde Papier geklebt, Müll gesammelt und verarbeitet, Weihnachtsschmuck zweckentfremdet und vieles mehr.
Die phantasievollen und kreativen Kleidungsstücke wurden anschließend auf dem Gelände der Viller Mühle von Herrn Berens photographisch in Szene gesetzt. In der folgenden Bilderstrecke können Sie die beeindruckenden Ergebnisse, die durch Kreativität und phantasievolle Gestaltung überzeugen und eine ganz besondere Stimmung vermitteln, bewundern.

Gesamtschule Mittelkreis begrüßt neue Schülerinnen und Schüler

Am vergangenen Mittwoch fand an der Gesamtschule Mittelkreis die Einschulungsfeier für die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler statt. Der Abteilungsleiter Herr Brookes und Schulleiterin Frau Dr. Teetzmann begrüßten die Newcomer in der Aula und wünschten ihnen einen erfolgreichen Schulbeginn. In Ihrer Rede verdeutlichte Frau Dr. Teetzmann außerdem, dass sich die „Neuen“ nicht vor unserer großen Schule fürchten oder sich Sorgen um die Zukunft machen müssen, sondern immer auf die Unterstützung durch ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer zählen können.

Für stimmungsvolle musikalische Begleitung sorgten die Klassen 6a und 6c unter Anleitung von Herrn Thielen beziehungsweise Frau Lorck-Hädrich. Die Klassenlehrerteams nahmen die Kinder auf der Bühne herzlich in Empfang und begleiteten sie in ihren neuen Klassenraum. Während sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrem neuen Klassenlehrerteam vertraut machten, wurden die Eltern in der Mensa mit Kaffee und Kuchen verköstigt, der dankenswerterweise von den Eltern der ehemaligen fünften Klassen gespendet wurde. Ihren krönenden Abschluss fand die Einschulungsfeier beim traditionellen Ballonwettbewerb, der dieses Jahr wieder einmal bei strahlendem Sonnenschein stattfinden konnte.

Die Schulleitung, das Kollegium sowie der Förderverein wünschen den Neuankömmlingen und ihren Eltern nochmals eine schöne und erfolgreiche Schulzeit an der Gesamtschule Mittelkreis.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen