Londonfahrt der Jahrgangsstufe 11

Londonfahrt der Jahrgangsstufe 11

Bereits in der vergangenen Woche machten sich fast 50 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 11 der Gesamtschule Mittelkreis gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften, Herrn John, Frau Ramakers und Herrn Synwoldt, auf den weiten Weg in die britische Haupt- und Weltstadt London.
Dass es sich dabei um keinen vorgezogenen Sommerurlaub, sondern um eine fest im Schulprogramm verankerte Bildungsreise mit sprachlichen und kulturellen Schwerpunkten handelte, verdeutlicht schon das hochkarätige Rahmenprogramm: Nach der Ankunft im Bluedaws Hotel nahe der Paddington Station im Herzen Londons und einem gemütlichen Abendspaziergang mit der Gelegenheit zu ersten Sprachkontakten konnte am Folgetag entweder das Natural History Museum, das Science Museum oder das Victoria and Albert Museum besucht werden. Geführte City Walks – natürlich auf Englisch – zu den Themen „Jack the Ripper“ oder „Classic Westminster“, ein Besuch des Hampton Court Palace, dem ehemaligen Palast Heinrichs VIII. in Richmond upon Thames, eine Themse-Bootsfahrt nach Greenwich, wo auch das Gruppenbild vor dem Royal Observatory entstand, und ein Besuch des London Eye rundeten die Woche ab. Zwischendurch wurde selbstverständlich die London Underground ausgiebig genutzt, wobei die Fähigkeiten im Lesen britischer Streckenfahrpläne auf die Probe gestellt wurden.
Am Ende der für alle Beteiligten gelungenen Woche ging es auf der klassischen Fährverbindung Dover – Calais im Reisebus ein zweites Mal über den Ärmelkanal, bevor unsere erschöpften, aber glücklichen Englandreisenden wieder wohlbehalten in der Heimat eintrafen.

Gelungener Niederländisch-Austausch

Gelungener Niederländisch-Austausch

Seit Jahren findet der erste Tag des Austausches mit dem niederländischen Pax Christi College (Standort Beneden-Leeuwen) traditionell in Goch statt: „Heimvorteil“ für die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Mittelkreis am 13. Juni 2019. Nach Kennenlernspielen und Gruppenbildung präsentierten unsere Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer ihren niederländischen Partnerinnen und Partnern unsere Schule.
Im Tagungsraum der Mensa gab es das gemeinsame Mittagessen als buntes Buffet, das die Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit viel Einsatz für die Gäste zusammengestellt und mitgebracht hatten. Bei der anschließenden Stadtrallye brachten unsere Jugendlichen ihren niederländischen Gästen die Stadt Goch näher.

Am zweiten Tag des Austausches waren die Niederländisch-Lernenden der Gesamtschule dann in der Rolle der Gäste: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Austausches traten tapfer beim schweißtreibenden Sport in der Sporthalle der Partnerschule in Beneden-Leeuwen an – es wurde ständig gewechselt zwischen Basketball, Fußball, Hockey, Völkerball und dem typisch niederländischen Knotsbal. Am Ende traten dann beide Länder gegeneinander an mit einem Endergebnis von 2:0 für die Niederlande. Jule aus der 8a dazu: „Zum Glück war es kein Fußball!“. Bei der Führung durch die Partnerschule zeigten sich unsere Schülerinnen und Schüler ziemlich beeindruckt von der modernen, offenen Architektur und der technischen Ausstattung.
Nach der sonnigen Stadtrallye durch Beneden-Leeuwen endete der Tag mit einem Kahoot-Quiz mit Fragen zu Deutschland und den Niederlanden. Anschließend wurden unsere Jugendlichen auch schon uitgezwaaid (verabschiedet) – nicht ohne zuvor Handynummern ausgetauscht zu haben.

Der letzte Niederländisch-Austausch des Schuljahres 2018/2019 wurde für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zu einem lehrreichen und unvergesslichen Erlebnis, mit dem beide Seiten sehr zufrieden waren.

 

Niederländisch-Kurse in Amsterdam

Niederländisch-Kurse in Amsterdam

Am 12. Juni 2019 fand für beide Niederländisch-Kurse der Jahrgangsstufe 10 und ihre Lehrerinnen die Exkursion nach Amsterdam statt.
Direkt nach der Ankunft mit dem Bus an der NDSM-Werft fuhren die Schülerinnen und Schüler mit dem Wassertaxi zur belebten Centraal Station, dem Hauptbahnhof. Dort bestiegen sie wieder ein Boot, um bei einer Grachtenrundfahrt einen ersten Eindruck von der Stadt, ihren historischen Giebelhäusern, den vielen Fahrrädern, Grachten und den Hausbooten zu bekommen und Informationen und Anekdoten zur Geschichte der Stadt zu erfahren.
Anschließend gingen die Jugendlichen auf einen eigenen Stadtrundgang: In Gruppen hatten sie sich zuvor im Unterricht über verschiedene Sehenswürdigkeiten informiert und die für sie Interessantesten ausgewählt, um nun in Amsterdam hierzu eine Fotostory zu erstellen.
Nach so viel Wasser von unten gab es dann nachmittags leider noch eine Menge Wasser von oben: starker Regen machte den Ausflug zu einem nassen Erlebnis bei trotzdem guter Stimmung.

Welkom op onze school – Briefprojekt und Austausch mit dem Elzendaalcollege Boxmeer in Jahrgangstufe 8

Welkom op onze school – Briefprojekt und Austausch mit dem Elzendaalcollege Boxmeer in Jahrgangstufe 8

Seit November 2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler aus einem der Niederländisch-Kurse der Jahrgangstufe 8 an einem Briefprojekt mit dem Elzendaalcollege Boxmeer teil. Die Schülerinnen und Schüler schickten über das Schuljahr verteilt mehrfach Briefe an ihre Briefpartner in den Niederlanden, wodurch sie nicht nur ihre Sprachkenntnisse verbessern konnten, sondern sich auch mit Gleichaltrigen aus einem anderen Land austauschen konnten.
Im Dezember fand das Briefprojekt einen vorläufigen Höhepunkt. Um Besonderheiten der anderen Kultur kennenzulernen, schickten die deutschen Schülerinnen und Schüler einen Adventskalender, mit persönlichen Weihnachtsgedichten gestaltet, an ihre Austauschpartner. Im Gegenzug erhielt jeder der deutschen Jugendlichen ein persönliches Sinterklaas-Päckchen, gefüllt mit traditionellen pepernootjes oder chocoladeletter. Diese wurden den Schülerinnen und Schülern während eines Sinterklaasfeestjes mit Musik und typisch niederländischen Süßigkeiten überreicht.
Am 06. Juni 2019 fand das große persönliche Kennenlernen und somit der Höhepunkt des Briefprojekts hier an der Gesamtschule Mittelkreis statt. Zunächst lernten sich die Austauschpartner in Kleingruppen bei verschiedenen Kennlernspielen noch besser kennen. Durch das Gestalten eines Gruppenwappens inklusive eines kreativen Gruppennamens kamen sich beide Seiten schnell näher. Im Anschluss folgten eine Führung durch unsere Schule und ein typisch deutsches Mittagessen mit Würstchen und vielen Leckereien, die die Schülerinnen und Schüler des Niederländischkurses mitgebracht hatten. Frisch gestärkt ging es nach dem Mittagessen auf eine Stadtrallye, bei der sich alle gemeinsam die schönen Seiten Gochs ansahen.
Das Briefprojekt und der Austausch waren durch den gegenseitigen Respekt, Interesse, Neugierde und freundschaftlichen Umgang miteinander ein voller Erfolg. Gemeinsamer Spaß und gemeinsames Lachen verbindet und überwindet beinahe alle (Sprach-)Barrieren.

 

 

Taaldorp: Niederländer prüfen Deutsche

Taaldorp: Niederländer prüfen Deutsche

Gleich vier Niederländischkurse der Gesamtschule wurden am 17. Juni 2019 in ihren mündlichen Kommunikationsfähigkeiten geprüft. Hierfür bekommen wir seit einigen Jahren tatkräftige Unterstützung von niederländischen Schülerinnen und Schülern. Sieben Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule Elzendaalcollege in Boxmeer (NL) reisten extra an, um zu bewerten, wie die 92 Gesamtschülerinnen und -schüler der Stufen 9 und 11 alltägliche Situationen auf Niederländisch meistern. So wurde auf dem Markt Gemüse eingekauft, sich bei einem Austausch kennengelernt, eine Beratung zu Kleidung in Anspruch genommen, ein Weg erklärt und in einem Café bestellt.

Trotz anfänglicher Nervosität haben alle Schülerinnen und Schüler die Prüfung bestanden. Hartelijk gefeliciteerd!

 

Hagelslag en pindakaas – eet smakelijk!

Hagelslag en pindakaas – eet smakelijk!

Nachdem der Niederländischkurs des Jahrgangs 8 im Unterricht bereits den theoretischen und sprachlichen Teil zum Thema ontbijt (Frühstück) erarbeitet hatte, stand am 22.5.2019 der praktische Teil im Rahmen einer proeverij auf dem Programm.

In sieben Gruppen wurden Probierportionen mit niederländischen Köstlichkeiten wie hagelslag, fruithagel, speculoos, ontbijtkoek, pindakaas, krentenbollen, vla, chocomelk und beschuit met muisjes von den Schülerinnen und Schülern vorbereitet. Natürlich durfte auch Käse in Form des Goudse nicht fehlen: jong und belegen konnten probiert werden.

Mit der proef-kaart besuchten die Kursmitglieder anschließend jede Station, um den Geschmack der Frühstücksprodukte zu testen. Hier zeigten sich ganz unterschiedliche Geschmäcker: fruithagel, ontbijtkoek und beschuit met muisjes spalteten den Kurs – während vla, jonge Goudse und speculoos reißenden Absatz fanden. Eet smakelijk!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen