Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

auf der einen Seite ist man vielleicht froh über freie Zeit und Entschleunigung. Auf der anderen Seite gibt es auch Sorgen, Langeweile und Schwierigkeiten, den ungewohnten Alltag zu schaffen.

Auch wenn ihr euch nicht jeden Tag in der Schule seht, bleiben wir eine Gemeinschaft. Dazu gehört auch, dass wir im Rahmen der Schulsozialarbeit und als Beratungslehrer weiter für euch da sind. Ihr könnt uns von montags bis freitags auf folgenden Wegen erreichen:

 

Schulsozialarbeit/ Frau KöstersFestnetz:02823 – 4199793
Mobil:0178 – 6151032
Mail:d.koesters@anna-stift.de
Beratungslehrerin/ Frau BluhmMail:maria.bluhm@ge-mittelkreis.de
Beratungslehrer/ Herr ElingMail:heiner.eling@ge-mittelkreis.de

 

Oder ihr bittet im Sekretariat oder bei eurem Klassenlehrer/ eurer Klassenlehrerin um einen Rückruf. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei euch!

***********

Für euch als Schülerinnen und Schüler ergeben sich vielleicht folgende Fragen:

  • Was kann ich tun, wenn mir zu Hause die Decke auf den Kopf fällt?
  • Wie kann ich mich weiterhin zum Lernen zu Hause motivieren?
  • Wie geht es mit der Schule zukünftig weiter?
  • Wie kann ich mit meinen Freunden in Kontakt bleiben, ohne sie zu treffen?
  • Ich gerate mit meinen Eltern und/oder Geschwistern immer häufiger aneinander. Was kann ich tun?

Sie als Eltern beschäftigen sich möglicherweise mit folgenden Themen und Fragen:

  • Wie gehe ich mit der andauernden Schulschließung und fehlenden Betreuung meiner Kinder um?
  • Wie schaffe ich es Arbeit/Homeoffice, Betreuung und Lernen meiner Kinder weiterhin zu organisieren?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass mein Kind den vorgegebenen Lernstoff bewältigt?
  • Welche Möglichkeiten der Beratung gibt es bei familiären Krisen, Erziehungsproblemen und/oder anderen persönlichen Notlagen, die sich durch die aktuelle Ausnahmesituation ergeben?

Für all diese und weitere Fragen und Themen könnt ihr/können Sie gerne Kontakt aufnehmen. Gemeinsam können wir nach möglichen Lösungswegen suchen oder auf Wunsch vermitteln wir an eine geeignete Beratungsstelle weiter. Alle Gespräche unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

Wir wünschen euch und Ihnen alles Gute, kommen Sie gesund durch diese schwierige Zeit.

Herzliche Grüße

Daniela Kösters – Maria Bluhm – Heiner Eling