Nachhaltigkeit und Fast-Fashion

Nachhaltigkeit und Fast-Fashion

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir, die Q2, laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür an unserer Schule am 24. November ein. Dieses Jahr haben wir ein besonderes Thema im Fokus – Nachhaltigkeit und Fast-Fashion.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um unseren Mitschülerinnen und Mitschülern, sowie künftigen Mitschülerinnen und Mitschülern wichtige Prinzipien und Werte näherzubringen, insbesondere in Bezug auf nachhaltige Kleidung. Deshalb rufen wir zu einer Kleiderspende auf. Wenn Sie gut erhaltene Kleidung haben, die nicht mehr benötigt wird, würden wir uns freuen, wenn Sie sie für unsere Aktion spenden könnten.

Die gespendeten Kleidungsstücke sollten in gutem Zustand sein, um anderen Schülerinnen und Schülern eine Freude zu bereiten. Die Spenden kann ihr Kind am Montag den 08.11 bis 15.11 in den Pausen im Forum abgeben.

Als Dankeschön für die Unterstützung erhalten die Schülerinnen und Schüler, die Kleidung spenden, einen 2€ Gutschein, den sie bei unserem Stand am Tag der offenen Tür für neue Kleidung ausgeben dürfen. Dies ist eine kleine Belohnung für die großzügige Spende und eine Möglichkeit, ihnen die Bedeutung von Nachhaltigkeit näherzubringen.

Gemeinsam können wir einen Beitrag zur Förderung von Nachhaltigkeit und bewusstem Konsum leisten. Wir hoffen auf Ihre Beteiligung und bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung.

Die Klamotten, die übrig bleiben, werden mit großer Dankbarkeit weitergespendet.

Vielen Dank und wir freuen uns darauf, Sie am Tag der offenen Tür zu sehen!

Mit freundlichen Grüßen,

die Q2 der Gesamtschule Mittelkreis Goch

Gelebte Demokratie – Wahl zum Jugendparlament Goch

Gelebte Demokratie – Wahl zum Jugendparlament Goch

In dieser Woche können Gocherinnen und Gocher im Alter von 11 – 19 Jahren erstmals ein Kinder- und Jugendparlament wählen. 30 Kandidatinnen und Kandidaten stehen zur Wahl. Aus ihnen wird sich das Kinder- und Jugendparlament bilden. Gewählt wird an den weiterführenden Schulen und im Jugendzentrum Astra.

In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt haben sich am Freitag, 22.9.23 auch die Gocher Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Mittelkreis an der Wahl zum Jugendparlament Goch beteiligt.

Die Auszählung der Stimmen erfolgt zentral am Donnerstag, dem 29. September 2023. GOCH erleben berichtet ab 17 Uhr live aus dem Wahlstudio im Ratssaal. Im Stream bei www.youtube.de/gocherleben/live wird zu sehen sein, wer die Wahl gewonnen hat und künftig im Kinder- und Jugendparlament mitarbeiten wird.

SV sagt DANKESCHÖN für über 200 wärmende Decken, Isomatten und Schlafsäcke

SV sagt DANKESCHÖN für über 200 wärmende Decken, Isomatten und Schlafsäcke

Obwohl der Aufruf zur Spendenaktion für die Erdbebenopfer sehr kurzfristig war, konnten durch die SV unserer Schule über 200 wärmende Decken, Isomatten und Schlafsäcke gesammelt werden. Schon zu Beginn der nächsten Woche werden die Kartons sich auf den Weg in das Erdbebengebiet machen, um dort einen kleinen Teil zur Linderung des Leids der in der Türkei und Syrien frierenden Menschen beizutragen.

Wir sagen allen Spenderinnen und Spendern herzlichen Dank und bedanken uns ebenso bei der Unterstützung durch die SV, die tatkräftig durch Mika Dingermann und die Kollegin Verena Henisch vertreten war.

Markus Mühlenbeck (Schulleiter)

Skilehrgang Hochkönig 2023

Skilehrgang Hochkönig 2023

Freude, Frustration, Angst, Erfolg – in nur wenigen Sportarten treffen diese Emotionen so intensiv aufeinander wie z.B. beim Skifahren. Etwas wagen und das eigene Handeln dabei richtig einschätzen und verantworten sind Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler im und durch den Sport erwerben sollen. Nach einer Woche Skifahrt mit Schülerinnen und Schülern unserer Oberstufe lässt sich sowohl von Ängsten und Frustrationen vielmehr aber noch von Freuden und Erfolgen berichten. Schon die Hinfahrt auf schmalen Bergstraßen bei Schneefall war spektakulär und für einige unserer „Flachlandtiroler“ ein ganz neues, aufregendes Erlebnis. Unser Ziel war wie gewohnt das kleine Skigebiet Hochkeil in Mühlbach. Mittendrin in diesem Bio-Natur-Skigebiet, in dem keine Schneekanonen zum Einsatz kommen und nur dann Ski gefahren werden kann, wenn die Natur genügend Schnee liefert, liegt das Mitterberghaus. Die ersten Skierfahrungen für die Anfängerinnen und Anfängern unserer 60köpfigen Gruppe waren schnell gemacht. Die Bretter unter den Füßen, stapfen, rutschen, erste leichte Bögen, sicheres Bremsen – notfalls mit der Textilbremse – all das konnte direkt vor der Haustüre unserer Unterkunft in Hochkeil am Hochkönig gelernt werden. Schon am zweiten Tag ging es auf die Piste und schnell waren alle Emotionen da: Freude und Frustration beim Spiel mit dem Gleichgewicht, Mut und Angst im Kampf mit der Falllinie, überwältigende Eindrücke in der alpinen Umgebung, geschmückt von einem herrlichen Bergmassiv. Und all dies ließ sich am Abend beim gemeinsamen Essen erneut ablesen: Rote Wangen, strahlende Gesichter, erschöpfte Körper, begeisterte Erzählungen vom Tag. Doch damit nicht genug, in unserem Selbstversorgehaus mussten alle kräftig mit anpacken. Morgens früh raus, um das Frühstück zu bereiten, abends gemeinsam kochen – kulinarische Leckerbissen gab es dank des Kochteams mit Daniel und Uli unterstützt von Hannah und Jari – und nach jeder Mahlzeit Tische abräumen, spülen und alles wieder sauber hinterlassen – Kernkompetenzen für das Leben 🙂 Wer abends noch Energie hatte, blieb zum gemeinsamen Spiel oder einem netten Gespräch im Aufenthaltsraum.

Freude, Frustration, Angst, Erfolg – am Ende der Woche haben alle diese Eindrücke erlebt und wissen ein bisschen mehr über sich und eine tolle neue Sportart. Erneut haben uns unsere Herbergseltern Gabi und Sepp herzlich aufgenommen. Immer hilfsbereit und freundlich haben wir bei ihnen für diese Woche erneut  unser „kleines liebevolles Zuhause“ gefunden und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch im Jahr 2024.

 

Impressionen zum Jubiläum

Impressionen zum Jubiläum