Gesamtschule Mittelkreis   Gesamtschule Mittelkreis
   
Hauptmenü
Terminkalender
Wichtige und aktuelle Termine ansehen.
Leitbild der Schule
Leitbild
Sicher im Netz
Leitbild
Online Krankmeldung
Hier können Sie sich krankmelden
Suche






Zufallseintrag Alle Einträge


Willkommen bei der Gesamtschule Mittelkreis
Liebe Besucher dieser Internetseite!

Die Gesamtschule Mittelkreis ist mit über 1100 Schülerinnen und Schülern ein großes Bildungszentrum am linken Niederrhein. Über 100 Kolleginnen und Kollegen und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sekretariat, in der Mensa, Haustechnik und im Selbstlernzentrum arbeiten hier.

Unsere Seiten sollen Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte gleichermaßen informieren. Hier kann man einen ersten Eindruck von unserer Schule bekommen.

Dr. Karin Teetzmann
Schulleiterin
Aktuelles

Sanitätsdienst

Gesendet von: ge_mittelkreis am 04/26/2016 10:52 AM

Arbeitsgemeinschaft "Sani-Intensiv"



Ausgebildete Schulsanitäter informierten sich im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft "Sani-Intensiv" bei der freiwilligen Feuerwehr Goch über das richtige Verhalten im Brandfall. In diesem Zusammenhang übten sie auch den Umgang mit einem Feuerlöscher.

Wir bedanken uns herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr für diesen spannenden und informativen Nachmittag.

Catrin Möllmann

TRO

Gesendet von: ge_mittelkreis am 04/14/2016 10:10 AM

Tage Religiöser Orientierung



Vom 16.03 bis 18.03.2016 begaben sich ca. 40 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs nach Hattingen. Begleitet wurden sie dabei von Frau Gliemko, Frau Möllmann und Herrn Ingenbleek. Ziel war ein Seminar, in dem die Schülerinnen und Schüler wahlweise die selbst gewählten Themen „Zwischenmenschliche Beziehungen“ oder „Meine Zeit in meinen Händen“ bearbeiteten. In teilweise unterschiedlichen Gruppenzusammensetzungen wurde sich intensiv unter Anleitung zweier Moderatoren mit den Themen beschäftigt, wobei es das gute Wetter auch ermöglichte, einige Aufgaben im Freien zu erledigen (siehe Foto). Im Laufe der drei Tage entstanden so zahlreiche Plakate, Wandzeitungen, Bilder und vieles mehr.

Die Erwartungen aller wurden übertroffen. Die methodisch abwechslungsreich gestalteten „TRO-Tage“ in entspannter Atmosphäre ohne Leistungsdruck boten die Möglichkeit, sich mit seinen eigenen Zukunftsvorstellungen, Träumen und Ängsten auseinanderzusetzen und waren gleichzeitig etwas wie eine Auszeit vom manchmal stressigen Schulalltag.

Anna Haas
Michael Ingenbleek

Kunst

Gesendet von: ge_mittelkreis am 04/07/2016 01:25 PM

Die Großen mit den Kleinen - Experiment Farbwerkstatt



Im Rahmen des Kunstunterrichtes bereitete ein Grundkurs Kunst der Jahrgangsstufe 12 eine abwechslungsreiche Farbwerkstatt für Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 vor. An fünf Stationen gab es viel Interessantes zu einzelnen Farben zu entdecken. Zum Beispiel wurde gemeinschaftlich eine „Höhlenmalerei“ mit verschiedenen Erdfarben gestaltet, die Wirkung der Farbe Grün in der Werbung thematisiert, es gab ein Purpur-Quiz und Spiele zur Farbe Blau. Die Ideen und das Material für die Stationen hatten die Oberstufenschüler/-innen zuvor in einigen Unterrichtsstunden selber entwickelt. Als die Klasse 6d dann am letzten Schultag vor den Osterferien zur Farbwerkstatt eingeladen wurde, betreuten die Oberstufenschüler/-innen ihre Stationen sehr motiviert und hatten schnell einen guten Draht zu den Kindern. Das jahrgangsübergreifende Kunstprojekt stellte beiderseits eine bereichernde Begegnung dar, in der abschließenden Feedback-Runde fiel die Rückmeldung der Kleinen sehr wertschätzend und positiv aus. Ob dies wohl an den blauen Schlümpfen lag? Alles in allem eine schöne Aktion, die das positive soziale Miteinander zwischen den verschiedenen Altersstufen an unserer Schule widerspiegelt.

Einige der beteiligten Oberstufenschülerinnen und -schüler engagieren sich bereits freiwillig als Klassenpate/-in in unserem Patenschaftsprojekt „Schüler helfen Schülern“.

 Janine Janßen

Basketball WK IV

Gesendet von: ge_mittelkreis am 03/18/2016 09:18 AM

Basketballer mit 84:47-Heimsieg souverän zum Kreismeistertitel


Es spielten: Timo Schreuder (6c), Robin Koenen (7b), Theodor Lust (7d), Lennart Weber (6b), Felix Strodt (7d), Esra Claaßen (6a), Nils Diehm (5d) und Kevin Stockmans (6d)

Unsere Basketball-Schulmannschaft hat sich im Endspiel um die Kreismeisterschaft (WK IV) deutlich mit 84:47 gegen das Team vom Gocher Gymnasium durchgesetzt. Bereits im ersten Viertel der Begegnung, die umsichtig von Joshua Krystof (EF) geleitet wurde, legten unsere Basketballer den Grundstein für einen nie gefährdeten Sieg. In den folgenden Vierteln erhielten alle Spieler reichlich Einsatzzeit, um ihren Beitrag zum Erfolg zu leisten und vor allem Freude am Spiel zu haben.

Heiner Eling

Europäischer Wettbewerb 2016

Gesendet von: ge_mittelkreis am 03/17/2016 08:26 AM

„Gemeinsam in Frieden leben!“



Die Kursteilnehmer des Sowi-Zusatzkurses haben an dem ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands teilgenommen und sich dabei mit europäischen Grundwerten wie Gleichheit, Freiheit, Respekt und Toleranz befasst.
Worum ging es genau? Unter dem Motto "Gemeinsam in Frieden leben!" beschäftigten sich die Jugendlichen eigenverantwortlich mit der Problematik „Gewalt im Alltag“. Sie setzten sich eigene Projektziele und planten, wie diese zu erreichen seien. Die Wettbewerbsteilnehmer entschieden darüber hinaus selbständig über die Art und Weise der Präsentationen. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt.
Am Ende der Projektarbeit reichten die Beteiligten ihre Gedanken und Ideen zum Wettbewerbsthema ein und präsentierten ihre Arbeitsergebnisse in Form einer Fotostory, eines Videobeitrags, eines Comics, einer Broschüre und einer Computerpräsentation. In den Wettbewerbsbeiträgen machten die Schüler auf das Ausmaß und die erheblichen Auswirkungen von Gewalt gegen Frauen aufmerksam. In diesem Kontext wurde deutlich, dass Gewalt viele Gesichter hat und in allen sozialen Schichten existiert. Daneben stellten die Beteiligten heraus, inwiefern Gewalt ein weit verbreiteter Verstoß gegen die Grundrechte ist. Einige Teilnehmer legten überdies Maßnahmen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen dar. Die Präsentationen waren sehr informativ, originell und stimmten zum Teil nachdenklich. Jetzt bleibt abzuwarten, wie sich die Jury entscheidet. Neben Geld- und Sachpreisen winken Reisen nach Berlin, Brüssel oder Straßburg sowie die Teilnahme an europäischen Jugendbegegnungen.

Kristin Pfluger

Theater

Gesendet von: ge_mittelkreis am 03/10/2016 05:58 PM

Josef K. zwischen Konfetti-Bomben und bedrohlichen Luftmännchen


Foto: Diana Küster

Düster, schwer, bedeutungsschwanger, unzugänglich - das verbindet man oft mit Kafkas Romanfragment „Der Prozess“. Ganz anders erlebten die Schülerinnen und Schüler der Deutschkurse (Q1) von Frau Laarmanns und Herrn Severin die absurde Geschichte um den Bankangestellten Josef K. am Schauspiel Essen.

Weiterlesen

Basketball WK I

Gesendet von: ge_mittelkreis am 03/08/2016 08:54 AM

Basketballer erringen Vizemeisterschaft



Für die Gesamtschule spielten: Malte Thimm (10a), Eike Küsters (Q1), Tom Strodt (Q1), Luuk van den Broek (Q1), Lukas Völpert (EF), Joshua Krystof (EF), Stefan Emmers (EF), Niklas Mulders (Q1)

Unsere Schulmannschaft errang im Basketball (Wk I) die Vizemeisterschaft im Kreis Kleve. Während man in heimischer Halle das Team vom Gocher Gymnasium noch souverän mit 31:18 in die Schranken weisen konnte, zog unsere Schulmannschaft gegen das bärenstark besetzte Willibrord Gymnasium aus Emmerich mit 14:51 klar den Kürzeren.

Heiner Eling

Holocaust

Gesendet von: ge_mittelkreis am 02/25/2016 01:38 PM

Erlebte Geschichte gegen das Vergessen



"Ihr seid nicht verantwortlich für die Vergangenheit, aber für das, was ihr aus ihr macht!" Mit diesen Worten verdeutlichte die Zeitzeugin Eva Weyl, was sie mir ihrem Vortrag für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 erreichen möchte. Weyl verbindet in ihren Vorträgen ihre heutige Perspektive als Überlebende mit ihrer damaligen Perspektive als junges Mädchen und schafft es so, die Jugendlichen für die Geschichte ihres Lebens zu begeistern. So berichtet sie zuerst, wie ihre Eltern, die ein erfolgreiches Geschäft in Kleve führten, von den Nationalsozialisten zunächst zunehmend schikaniert und schließlich vertrieben und enteignet wurden.

Sie selbst wuchs im niederländischen Arnheim auf, wohin ihre Eltern geflohen waren. Doch anders, als es die Eltern gehofft hatten, war die Familie auch dort nicht vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten sicher: Anfang 1942 wurden sie gezwungen, von Arnheim in das Durchgangslager Westerbork bei Groningen umzusiedeln. Eindrücklich berichtet sie von ihren Erfahrungen und den teils unwürdigen Lebensumständen in Westerbork, welches laut Weyl trotzdem kein "schlimmes" Lager gewesen sei, sondern fast wie ein kleines Dorf mit eigenem Krankenhaus und eigener Schule. Doch seit Juni 1942 wurden von hier aus die niederländischen Juden in die Vernichtungslager im Osten deportiert. Über das Schicksal der Deportierten gab es zwar Gerüchte, diese hätte man aber an einem Ort wie Westerbork kaum glauben können.

Nur mit viel Glück entgingen Eva Weyl und ihre Familie diesem Schicksal und so ist ihre Geschichte eine untypische Geschichte über den Holocaust, da sie anders als die meisten anderen glücklich endet. Heute wirbt sie immer wieder vor verschiedensten Schülergruppen dafür, diese schreckliche Vergangenheit niemals zu vergessen und sie nicht als Last, sondern als Verantwortung zu betrachten. Anhand spannender, trauriger und auch lustiger Anekdoten aus ihrem Leben ruft sie dazu auf, gegen jede Art von Diskriminierung vorzugehen und sich für Schwächere einzusetzen. Dabei verweist sie zum Beispiel auch auf das aktuelle Thema der Flüchtlinge. Abschließend stand Eva Weyl den Schülerinnen und Schülern für zahlreiche Fragen Rede und Antwort.

Wir danken auch in diesem Jahr wieder vielmals für den Besuch!

Holger Zenker
gem.moodleschule.de

Die Moodle-Instanz unserer Schule ist über die logineo-Plattform zu erreichen.
MINT-freundliche Schule


Young Americans

Bei Anfragen zu den Young Americans wenden Sie sich bitte an Frau Simon unter: young.americans@ge-mittelkreis.de
Mensa
Webmenü - Erste Schritte

> zum WebMenü

> zum Speisenplan

IBAN:
DE95 3225 0050 0000 4724 56
Bic:
WELADED1GOC

Telefonnummer der Mensa:
02823 927 6148

Um für Einkäufe mit dem Chip ein Limit zu setzen genügt eine kurze Email an:
mensa@ge-mittelkreis.de
Nennen Sie im Betreff Handelswarenlimit und geben Sie den Anmeldenamen, die ID und den gewünschten Betrag an. Wir erledigen das für Sie.

Schließfächer
An unserer Schule stehen Schließfächer der Firma Mietra bereit.
Ein Mietra Schulschließfach erleichtert die schwere Schultasche und bewahrt persönliche Sachen sicher auf. Anmeldung, Service und Kündigung können direkt im Internet abgewickelt werden. Mietra empfiehlt die Anmeldung des Schließfaches im Internet: Dafür gibt es einen Mietnachlass und einen noch schnelleren Zugang zum Schließfach.


Hier geht’s zum Mietra Schließfach
AUBI-Plus
Ausbildungsangebote

Ausbildungsplatzsuchende

Hochschulangebote
GEM-Pads
Ipad-Gem
Stolpersteine
Gegen das Vergessen - NS Opfer aus Goch
Gocher Juden im Nationalsozialismus .
... Ich möchte, dass sich jemand daran erinnert, dass einmal eine Person namens David Berger gelebt hat.
Featherbed Reservat Knysna S.A:

Is there life