Die Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehungsberechtigten wird an der Gesamtschule Mittelkreis großgeschrieben. Schon 1995 wurde der heutige „Förderverein Gesamtschule Mittelkreis e.V.“ mit dem Ziel gegründet, die erste Gesamtschule im Kreis Kleve ins Leben zu rufen. Seit dem Start des Schulbetriebes im Schuljahr 1997/1998 beteiligt sich dieser aktiv an der Gestaltung und Unterstützung des Schullebens.

Darüber hinaus engagieren sich viele Eltern und Erziehungsberechtigte in den verschiedenen Mitwirkungsgremien der Schule und tragen so zum Gelingen des Schulbetriebs bei.

Förderverein

Grußwort zum neuen Jahr

Liebe Mitglieder, Eltern, Schüler und Lehrerschaft,

das neue Jahr hat begonnen und es ist an der Zeit, für das 1. Jahr des neuen Vorstands Fazit zu ziehen. Wie ihr wisst, hat der Vorstand im Oktober 2019 komplett gewechselt.

Die Übergabe und Einarbeitung dauerten etwa ein halbes Jahr. Dann kam Corona und machte unseren ganzen Ideen einen Strich durch die Rechnung. Außerdem kam es durch Umstellungen in der Vereinssoftware zu Fehlbuchungen, verspäteten Zahlungseinzügen und nicht zeitnah bearbeiteten Kündigungen. All diese Probleme werden wir im 1. Quartal 2021 schnellstmöglich aufarbeiten. Es werden dadurch niemandem Kosten entstehen.

Unseren Enthusiasmus haben wir uns aber nicht nehmen lassen. Wir haben in den vergangenen Monaten die folgenden Projekte unterstützt:

  • automatisches Bewässerungssystem für den Schulgarten
  • Theatervorführungen
  • Schulaquarium

In den Sommerferien haben wir wie in jedem Jahr die Schulbücher des neuen 5. Jahrgangs und der neuen Abiturienten eingebunden. Dabei haben uns 2 Schülerinnen aus dem 7. Jahrgang unterstützt.

Wie Sie vielleicht gemerkt haben, haben wir dieses Jahr auf die Mitgliederversammlung verzichtet, da in der Regel nur etwa 1 % der Mitglieder anwesend ist und wir aufgrund von Corona kein Risiko eingehen wollten.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen Mitgliedern für Ihre finanzielle Unterstützung bedanken.

Mein besonderer Dank gilt meinen Vorstandskollegen, die mir immer mit Rat, Tat und Engagement zur Seite gestanden haben. Hervorheben möchte ich in diesem Jahr unseren Kassierer Walter Pasch, der trotz aller Widrigkeiten und mit großem zeitlichen Aufwand die Finanzen für uns geregelt hat und bei all den Softwareproblemen immer ruhig, gelassen und zuversichtlich geblieben ist.

Wir freuen uns sehr auf die Aufgaben, die in diesem Jahr hoffentlich wieder auf uns warten und wünschen Ihnen ein gutes und gesundes Neues Jahr 2021.

Anja Goldbach
1. Vorsitzende

Information Förderverein
Die Geschichte des Fördervereins Gesamtschule Mittelkreis

Mit einer Frage des Frauen- und Elternkreises der Gemeinde Uedem im Jahr 1994 fing alles an: was wird aus unseren Kindern, wenn das Aufbaugymnasium 1995 schließt? Die Grundschule platzte aus allen Nähten, man hatte Bedenken, ob die umliegenden weiterführenden Schulen bereit wären, die Uedemer Schüler aufzunehmen.

Die Idee, eine Gesamtschule zu gründen, kam bereits im Frühjahr 1994. Im Sommer 1994 wurde die Elterninitiative Gesamtschule gebildet. Mit viel Elan und Einsatzbereitschaft haben Pfarrer Michael Schuck (ev. Pfarrer der Gemeinde Uedem) und Ulrike Heiming mit anderen rührigen Bürgern Gesetzestexte gewälzt und die Eltern über die Vorzüge einer Gesamtschule informiert. Die magische Zahl war 112. Soviele Stimmen waren notwendig, um die neue Schule zu errichten.

Eine Abstimmung der Eltern Uedemer Grundschülern brachte ein beachtliches Ergebnis, jedoch nicht genug. Die umliegenden Städte und Gemeinden sollten befragt und ein Förderverein für die Gesamtschule Uedem gegründet werden. Im Frühjahr 1995 war es dann soweit. Die Elterninitiative Gesamtschule e.V. wurde gegründet. Durch Hartnäckigkeit erreichte diese, daß im November 1995 endlich die Abstimmung der Eltern in den umliegenden Städten und Gemeinden durchgeführt wurde. Mit Erfolg: 154 Eltern würden ihr Kind auf einer Gesamtschule in Uedem anmelden.

Damit war der Satz „Gesamtschule in Uedem – kein Bedarf“ vom Tisch. Die Bezirksregierung sprach ein Machtwort und ordnete die Errichtung einer Gesamtschule in Uedem zum 01.08.1997 an, sofern 112 Schülerinnen und Schüler dort angemeldet wurden. Es wurden sogar 144! Die Elterninitiative triumphierte und änderte am 19.06.1997 ihren Namen in „Förderverein Gesamtschule Uedem“ um.

Nach dem Umzug nach Goch in das ehemalige Gymnasium änderte sich der Name nochmals auf „Förderverein Gesamtschule Mittelkreis e.V.“.

Im Laufe der letzten 10 Jahren hat der Förderverein die Schule bei unzähligen Projekten unterstützt, darunter die Einrichtung eines Schreibmaschinenkurses, die Unterhaltung eines Schülertelefons, einem Kopierer und einem Bucheinbindegerät, Förderung von Wettbewerben, Theateraufführungen, Drogenberatung, Einrichtung des 2006 eröffneten Selbstlernzentrums, Anschaffung eines Rollers für die Mofa AG, CD Player für alle 5. Klassen.

Unterstützt von mittlerweile über 670 Eltern, Lehrern und weiteren Gönnern wird der Förderverein Gesamtschule Mittelkreis e.V. auch weiterhin mit der Schule Ideen verwirklichen können, um unseren Kindern einen Lernort zu ermöglichen, an dem sie sich wohl fühlen und sich weiterentwickeln können, um den für sie bestmöglichen Abschluss zu erzielen.

Unser Vorstand

Haben sie Fragen an uns? Sie erreichen uns per Mail unter der folgenden Adresse:
foerderverein@ge-mittelkreis.de

1. Vorsitzende: Anja Goldbach

Hallo, mein Name ist Anja Goldbach, ich wurde 1970 geboren und bin Mama von 2 Kindern (15 & 12). Ich arbeite in den Niederlanden als Sachbearbeiterin in der Arzneimittelzulassung. Ich vertrete den Förderverein nach außen und bin für die Mitgliederverwaltung zuständig. Zusammen mit den 3 anderen Vorstandsmitgliedern kümmere ich mich um die Organisation von Veranstaltungen, um die Sponsorensuche und allgemeine Verwaltungsarbeit.

 

2. Vorsitzende: Silke Kilzer

Mein Name ist Silke Kilzer, ich bin 44 Jahre, verheiratet und Mutter zweier Söhne.
Ich bin Heilpädagogin und arbeite in der Frühförderstelle in Kleve.
Als 2. Vorsitzende des Fördervereins der Gesamtschule Mittelkreis möchte ich, gemeinsam mit den drei anderen Vorstandsmitgliedern und mit Ihnen als Mitglieder auch dazu beitragen, Aktivitäten und Projekte für die Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu unterstützen.

 

Kassenwart: Walter Pasch

Meine Name ist Walter Pasch und ich bringe mich als gewählter Kassenwart im Vorstand des Fördervereins der Gesamtschule Mittelkreis mit den an mich gestellten Aufgaben ein.
Mit 56 Jahren, bin ich Vater von 4 Töchtern, wovon nunmehr noch die jüngste Tochter die 9. Klasse an der Gesamtschule Mittelkreis besucht.
Ich bin Erzieher und arbeite im Pflege- und Erziehungsdienst der LVR-Klinik Bedburg-Hau in der Fachabteilung Forensik als stellvertretende Stationsleitung.
Mein Ziel, beizutragen, viele sinnvolle Projekte für die Schülerinnen und Schüler an unserer Gesamtschule Mittelkreis fördern zu können und weitere Mitglieder und Eltern unserer Schule zur Unterstützung zu gewinnen.

 

Schriftführerin: Meike van der Grinten

Mein Name ist Meike van der Grinten. Ich bin Mutter zweier Töchter.
Ich bin Diätassistentin und arbeite als Projektassistentin bei Chefs Culinar in Weeze.
Im Förderverein habe ich die Aufgabe der Schriftführerin.
Die Partizipation der Schüler durch den Förderverein liegt mir am Herzen.

Ein Beispiel für die vielen Schulfahrten, die der Förderverein der Gesamtschule Mittelkreis jedes Jahr finanziell unterstützt: Der Besuch des Biologie-Leistungskurses der Jahrgangsstufe 12 im Schülerlabor von Bayer in Monheim. Dort erhalten Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, interessante Fachvorträge zu hören und anschließend selbst praktische Versuche im Labor durchzuführen.

Ein Beispiel für die vielen Schulfahrten, die der Förderverein der Gesamtschule Mittelkreis jedes Jahr finanziell unterstützt: Der Besuch des Biologie-Leistungskurses der Jahrgangsstufe 12 im Schülerlabor von Bayer in Monheim. Dort erhalten Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, interessante Fachvorträge zu hören und anschließend selbst praktische Versuche im Labor durchzuführen.

Elternmitwirkung

Eltern haben in NRW das Recht, aktiv an der Gestaltung der Schulen ihrer Kinder mitzuwirken. Entsprechend der Regelungen des Schulgesetzes gibt es dabei verschiedene Möglichkeiten, sich aktiv am Schulleben zu beteiligen. Über die verschiedenen Mitwirkungsgremien informieren die beiden folgenden Informationsschreiben: