KAoA – Sekundarstufe I

Kein Abschluss ohne Anschluss – Landesvorhaben zur Studien- und Berufswahlorientierung

$

Jahrgangsstufe 8

&

Jahrgangsstufe 9

!

Jahrgangsstufe 10

Berufswahlpass
Der für den Berufsorientierungsprozess begleitende Berufswahlpass wird im Rahmen einer Informationsveranstaltung für die Schülerinnen und Schüler verbindlich ein- und laufend fortgeführt.
Der Berufswahlpass wird kostenfrei durch den Bildungsträger zur Verfügung gestellt und in der Schule aufbewahrt
Potenzialanalyse
Die Potenzialanalyse findet im 1. Halbjahr der Klasse 8 statt. Sie wird derzeit vom SOS-Kinderdorf in Kleve mit eigens dafür qualifiziertem Personal eintägig durchgeführt. Die Vor- und Nachbereitung findet in der Schule statt. Nach erfolgter Teilnahme werden die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zeitnah in einem Beratungsgespräch an der Schule über die Ergebnisse informiert.
Berufsfelderkundungen
Im zweiten Halbjahr der Klasse 8 durchlaufen die Schülerinnen und Schüler insgesamt 3 eintägige Berufsfelderkundungen. Diese finden vorrangig in Betrieben statt. Auf der Grundlage der Ergebnisse der Potenzialanalyse konkretisieren die Schülerinnen und Schüler ausgewählte Fähigkeiten durch reale betriebliche Erfahrungen. Die Schülerinnen und Schüler können sich die BFE-Plätze selbst suchen; alternativ kann die Zuordnung auch über die internetgestützte Buchungsplattform erfolgen.
Girls‘ Day / Boys‘ Day
Schülerinnen und Schüler nehmen am Girls‘ oder Boys‘ Day teil, um ihre Eigeninitiative zu stärken, soziale, erzieherische und pflegerische Berufsfelder begreifbar zu machen und damit das Berufswahlspektrum zu erweitern.
Sozialpraktikum
Die Schülerinnen und Schüler sollen durch das auf freiwilliger Basis angebotene Sozialpraktikum vor allem die Möglichkeit bekommen, soziale Kompetenz zu erwerben und zu vertiefen, sowie neue Arbeits- und Lebensbereiche kennen zu lernen. Das Sozialpraktikum findet im 2. Halbjahr dieses Schuljahres statt. Es wird im Rahmen des Religionsunterrichts vor- und nachbereitet.
Beratungsangebote der Agentur für Arbeit
Für alle Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit, regelmäßig angebotene Beratungstermine durch die Agentur für Arbeit wahrzunehmen.
Prokjektwoche Persönlichkeitsbildung
Während dieser Woche beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler u. a. mit dem Thema Berufswahlorientierung. Dabei absolvieren sie ein Bewerbungstraining, durchgeführt in Kooperation mit der Volksbank an der Niers und der Barmer GEK. Darüber hinaus besuchen die Kinder mindestens zwei Betriebe nach Wahl und lernen so die Berufs- und Arbeitswelt näher kennen. Sie können ebenfalls die Berufskollegs Geldern und Kleve des Kreises Kleve kennen lernen und dort ganz praktisch am Werkstattunterricht teilnehmen.
In der Schule beschäftigen sie sich ergänzend mit unterschiedlichen Aspekten wie Berufsrecherche, Assessment Center, Training zur Allgemeinbildung, Einstellungstests, Körpersprache oder Bewerbungstraining.
Betriebspraktikum
Am Ende des ersten Schulhalbjahres absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein dreiwöchiges Betriebspraktikum. Dabei lernen sie die Berufs- und Arbeitswelt anhand von definierten Aufgaben unmittelbar kennen. Die Auswahl des Praktikumsbetriebes erfolgt auf der Grundlage des bisherigen Studien- und Berufswahlprozesses. Hierzu können bereits bestehende Kooperationen und Kontakte aus der Projektwoche genutzt werden.
Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten in der Vor- und Nachbereitung eigens von der Fachschaft Wirtschaft angefertigtes Material.
Berufseinstiegsbegleitung
Intensive Betreuung einzelner Schülerinnen und Schüler im Prozess der Berufsorientierung.
Langzeitpraktikum
Für einzelne Schülerinnen und Schüler besteht im Rahmen der Berufsorientierung die Möglichkeit, ab dem 2. Halbjahr der Jahrgangsstufe 9 jeweils einen Tag in der Woche an einem Langzeitpraktikum teilzunehmen.
Beratungsangebote der Agentur für Arbeit
Wie auch in der Jahrgangsstufe 8 besteht die Möglichkeit, regelmäßig angebotene Beratungstermine durch die Agentur für Arbeit wahrzunehmen.
Besuch der Berufemesse

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 erhalten die Gelegenheit, die Berufemesse in Goch oder Kleve zu besuchen und sich über die Ausbildungsangebote der verschiedenen Unternehmen zu informieren.

Berufseinstiegsbegleitung
Intensive Betreuung einzelner Schülerinnen und Schüler im Prozess der Berufsorientierung.
Beratungsangebote der Agentur für Arbeit
Wie auch in den Jahrgangsstufen 8 und 9 besteht die Möglichkeit, regelmäßig angebotene Beratungstermine durch die Agentur für Arbeit wahrzunehmen.
Langzeitpraktikum
Für einzelne Schülerinnen und Schüler besteht im Rahmen der Berufsorientierung die Möglichkeit, ab dem 2. Halbjahr der Jahrgangsstufe 9 jeweils einen Tag in der Woche an einem Langzeitpraktikum teilzunehmen. Dieses Langzeitpraktikum wird in der Regel in der Jahrgangsstufe 10 fortgeführt.
Einführungswoche Gymnasiale Oberstufe

Für die Schülerinnen und Schüler, die nach den Sommerferien die Gymnasiale Oberstufe der Gesamtschule Mittelkreis besuchen werden, wird jedes Jahr eine Einführungswoche zur Vorbereitung angeboten. Statt im Freibad zu liegen oder in den Urlaub zu fliegen lernen die Jugendlichen gemeinsam eine Woche lang, um in verschiedenen Fächern einen möglichst reibungslosen Start in die Sekundarstufe II zu gewährleisten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen